Ausbildung Harald Markus von Hypnose

FAQ - Die meist gestellten Fragen zur Hypnose:

Kontraindikation!? Welche Faktoren sprechen gegen eine Behandlung?

  • Die Beschwerden sind als psychotisch einzustufen ( z.B. Wahn und/oder Halluzinationen).
  • •
  • Die Beschwerden sind so massiv, dass eine stationäre Behandlung vorzuziehen ist.
  • •
  • Es besteht eine Anfallserkrankung, z.B. Epilepsie.
  • •
  • Es liegt subakute oder akute Suizidalität (Selbstmordgefährdung) vor.
  • •
  • Es ist ein sofortiger Behandlungsbeginn notwendig.
  • •
  • Es liegen starke, nicht geklärte Herz- und Kreislaufbeschwerden vor.
  • •
  • Es liegt eine Suchterkrankung (außer Nikotinsucht) vor.
  • •
  • Es besteht Eigen- oder Fremdgefährdung.
  • •
  • Eine psychiatrische, psychotherapeutische oder neurologische Behandlung wurde bereits aufgenommen und es besteht seitens des Arztes kein Einverständnis zur Hypnose.
  • •
  • Bei Demenzerkrankungen und starker Schwerhörigkeit
  • •
  • Hyperkinesen, massive Atembeschwerden besonders mit Husten.

Bei Vorhandensein derartiger Kriterien wird keine Sitzungen durchgeführt!


Ich bin immer noch sehr skeptisch was die Hypnosen angeht. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie man mich in kürzester Zeit mit den Worten wie "Entspanne dich", "Mache die Augen zu und stell dir vor..." oder so was Ähnlichem in Hypnose versetzen werden kann. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, wie sowas bewirkt wird?

...Jeder Mensch hat die Fähigkeit, in Trance zu gehen und erlebt das auch öffters, zum Beispiel bei einer langen Autofahrt, wenn man sich einfach wegträumt und gar nicht mehr mitbekommt, was im Radio läuft. Oder Sie stehen am Fenster und Träumen, bekommen gar nicht mit das Jemand in den Raum gekommen ist. Erst wenn diese Person neben Ihnen steht, bemerken Sie sie.

Ist es wahr, dass man jeden Menschen auch gegen seinen Willen hypnotisieren kann?

...Niemand ist gegen seinen Willen hypnotisierbar. Sie behalten jederzeit die Kontrolle und könnten die Hypnose immer sofort beenden.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

..Jeder Mensch der einen freien Willen hat, ist hypnotisierbar.

Ich habe über eine Hypnose-Therapeuten aus meiner Stadt einige Beurteilungen im Internet gelesen die nicht vorteilhaft klangen. Wie verhalte ich mich, wenn in meiner Stadt kein ander Hypnosetherapeut empfohlen wird?

...Es ist immer schwierig, einen geeigneten Hypnose-Therapeuten zu finden, weil es immer gute und nicht so gute gibt. Vielleicht nehmen Sie doch eine etwas längere Fahrt auf sich, denn mit einem guten Hypnose-Therapeuten werden Sie sicherlich Erfolge erzielen.

Kann man im Hypnosezustand "hängen" bleiben?

...Nein, selbst wenn Ihr Hypnosetherapeut versäumen sollte, Sie aus der Hypnose zurück zu holen, werden Sie nach einiger Zeit von ganz alleine wieder wach werden - meistens nach etwa 30 Minuten.

Seit längerem vermeide ich es, über hohe Brücken zu gehen. Kann die Hypnose da helfen?

...Sie wissen ja wahrscheinlich, dass diese Vermeidung ziemlich unbegründet ist. In der Hypnose lernen Sie diese innere Sicherheit wieder zu fühlen und als stabiles, neues Gefühl zu verankern.

Ich habe seit längerem ein massives Mobbing Problem in der Arbeit, hab auch schon mal den Anfang einer Psychotherapie gemacht, die hat mir aber leider nicht geholfen. Kann die Hypnose mir helfen?

...Bei Mobbing ist natürlich auch die Frage, wie viel an der Kommunikation mit den Kollegen Ihnen liegt. In der Hypnose geht es darum, Ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Kann es sein das ich in der Hypnose Sachen von mir erzählen die ich eigentlich für mich behalten will? Bin ich in Hypnose willenlos?

...In der Hypnose werden nur Dinge bei Ihnen hochkommen, zu denen Sie und Ihr Unterbewusstsein auch bereit sind dieses zu erzählen. Sie sind nie Willenlos, da sie alles mitbekommen was ich Ihnen in Hypnose erzähle.

Werden Hypnosekosten von den Krankenkassen übernommen?

...Hypnose wird von den Krankenkassen leider noch nicht übernommen.

Woran erkenne ich einen seriösen Hypnose-Therapeuten?

Sie sollten diese Fragen stellen! zum Fragenkatalog ▷

Hypnose-Therapeut Harald Markus
 

Kooperationspartner

Hypnose-Therapeut Harald Markus

Danke, dass Sie mir Ihre kostbare Zeit geschenkt haben. Ich arbeite seit über 20 Jahre mit Begeisterung und Leidenschaft als Hypnose-Coach. In meiner Freizeit wandere ich gerne, lese viel und spiele Golf.

Ich empfinde es als großes Privileg und Verpflichtung zugleich, dass mir so viele Menschen ihr Vertrauen schenken.

Ihr Harald K. Markus
Hypnose-Coach


Schnell-Kontakt 0234 - 544 957 53 oder:

Hypnose Schnellkontakt

NEU! Externes Bewertungsportal seit 2016